Hey 2020, LASS UNS TANZEN!

Beratung FÜR DAS NEUE JAHRZEHNT: Disruptiv und vertrauT

Sie sind in einem beruflichen oder privaten Umbruch. Sie stecken fest. Sie haben sich mit ihrem Thema schon auseinandergesetzt: mehrfach, allein oder mit Freunden. Sie wollen mehr vom Leben, Karriere und Kinder oder einfach mehr Zeit für sich selbst.

Lassen Sie uns gemeinsam den Knoten entwirren und die Segel neu setzen. Damit Sie wieder Fahrt aufnehmen können. Das Leben genießen. In vollen Zügen.

 

Warum Coaching?

 

Weil Sie der Experte für Ihr wert- und lustvolles Leben sind.

Mit Hilfe der richtigen Fragen finden Sie selbst persönliche Antworten und passende Lösungen für Ihre Situation. 

 

Warum jetzt?

 

Die beste Zeit einen Baum zu pflanzen, war vor 20 Jahren. Der zweitbeste Zeitpunkt ist jetzt.  

 

Warum mit mir?

 

Keine Esoterik. Positive Psychologie. Professionell und wertschätzend.    

Über mich

Daniela Jansen, Diplom-Psychologin, Systemischer Coach (SG) und Beraterin aus der Metropolregion Basel. Ich begleite Menschen in persönlichen Veränderungsprozessen und verstehe mich als HR-Steering Partner für Mittelstand und Großkonzerne im trinationalen Wirtschaftsraum Oberrhein (Freiburg - Basel - Straßburg). Erfolgreiche Unternehmen brauchen zufriedene Mitarbeiter. Ob als Privatperson oder als Unternehmer: Mit mir entwickeln Sie Sichtweisen, zu denen sich Ihr Partner - ob geschäftlich oder privat - nicht (mehr) durchringt. 

Termine

20.03.-21.03.2020 Trainer-Kongress - Berlin

28.03.2020 Supervision für Business Coaches - Stuttgart

 24.04.-25.04.2020 DGOB-Jahrestagung - Berlin

"Online-Beratung ist die Zukunft"

04.05.-10.05.2020 International Coaching Week

9.-10.06.2020 Coachingkonkress - Olten (CH)

"Coaching meets research"

 10.09.-12.09.2020 Jahrestagung DGSF - Heidelberg "Über Grenzen"

EI(N) VorsatZ..

..ist ja letztlich auch nur ein Satz. Viele Vorsätze sind also einfach viele Sätze. Wenn Sie keine neuen guten Vorsätze brauchen, da die alten praktisch noch unangetastet sind, freuen Sie sich. Ein Vorsatz könnte dann sein: Keine neuen Vorsätze. Und wenn Sie auf den wichtigsten Vorsatz aus dem letzten Jahr schauen, was wäre dann der Haupt- und was der Nachsatz? Wären es Umsätze oder Gegensätze oder einfach Zusätze? Wissen Sie überhaupt noch was der gute Vorsatz war? War der Satz dann gut genug?